UNDUZOBio

Nach dem Abitur begann Cornelius Mack ein Schulmusikstudium in Freiburg. Während seiner klassischen Ausbildung kam er mit Jazz in Berührung und erhielt Unterricht bei Ralf Schmid, Helmut Lörscher und Karsten Gorzel. 2009 studierte er als Stipendiat der Baden-Württemberg Stiftung 9 Monate in den USA an der Eastman School of Music Rochester Jazzklavier. Dort hatte er Unterricht bei Harold Danko, Bill Dobbins und Dariusz Terefenko. 2011 schloss er sein Schulmusikstudium in Freiburg ab und studierte Jazzklavier an der Musikhochschule Mannheim bei Jörg Reiter und Rainer Böhm. Erfahrung im Unterrichten erhielt er an der städtischen Musikschule Lahr und durch einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Mainz. Neben seinen Projekten arbeitet er als Dozent am Institut für Musik und ihre Vermittlung an der TU Braunschweig.

Cornelius Mack ist in seinen Projekten als Sänger, Komponist, Arrangeur, Pianist und Keyboarder tätig. Zudem hat er Erfahrung als Chorleiter, Lehrer und musikalischer Leiter gesammelt.